Aktuelle Stellenausschreibungen

Planetarium Halle

 

In der Händelstadt Halle (Saale) leben über 240.000 Menschen. Als größte Kommune Sachsen-Anhalts bietet sie eine attraktive Lebensqualität. Die Stadt Halle (Saale) verfügt über eine vielfältige Kulturlandschaft, eine interessante Mischung traditioneller und moderner Wirtschaftsbereiche und ist die Heimat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Zahlreiche renommierte wissenschaftliche Institute stärken zudem das Rückgrat der hervorragenden Wissenschafts- und Bildungslandschaft der Stadt. Halle (Saale) wächst und zieht vor allem junge Familien an. Die Stadtverwaltung versteht sich als moderne und dienstleistungsorientierte Arbeitgeberin – von daher betrachten wir es als eine Selbstverständlichkeit, dass wir unser Personal bei der Suche nach Kinderbetreuungs- und Wohnungsmöglichkeiten unterstützen.

Die Stadt Halle (Saale) sucht Sie für das Planetarium Halle zum 1. März 2021 als

Technischer Mitarbeiter (m/w/d)

Bitte geben Sie in der Bewerbung die Referenznummer 396/2020 an.

 

Ihre Aufgaben

  • Betriebssicherung, Wartung, Betreuung und Konfiguration sämtlicher technischer Einrichtungen des Planetariums (dazu gehören u. a. die digitalen und optomechanischen Projektionssysteme, Audio- und Lichtanlagen sowie die damit verbundene Peripherie- und Backendtechnik, die Sternwartentechnik mit Teleskopansteuerungs- und Bildaufnahmetechnik)
  • Administration des internen Produktionsnetzwerkes und der Workstation des Produk-tionsstudios für die Content- und Pre-/Postproduction
  • technische Betreuung von Sonderveranstaltungen
  • Durchführung von Planetariumsveranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Planetariumsprogrammen
  • Wahrnehmung der genannten Tätigkeiten erfolgt unter anderem am Abend, am Samstag sowie vereinzelt an Sonn- und Feiertagen

 

Unsere Anforderungen

Erforderlich ist:

  • ein Abschluss als staatlich geprüfter Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, bevorzugt mit dem Schwerpunkt Information/Kommunikation oder in einer anderen Fachrichtung mit Ausrichtung auf programmgesteuerte Ablauf- und Multivisionstechnik (z. B. Mess- und Regeltechnik oder Veranstaltungstechnik)

Erwünscht sind:

  • mehrjährige Berufserfahrung im technischen Bereich der Information und Kommunikation, bevorzugt in einem Planetarium oder einer Einrichtung mit Veranstaltungen unter Einsatz moderner Multimedia-Technologie
  • Kenntnisse in der IT-System-Elektrotechnik sowie in der Administration von Netzwerken
  • Kenntnisse im Betrieb und in der Wartung von digitalen Projektions-, Audio- und Lichtanlagen sowie deren Ansteuerungsgeräte
  • grundlegendes Interesse an den Naturwissenschaften und deren Vermittlung
  • Höchstmaß an Flexibilität, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Alle interessierten Personen werden gebeten, auf jeden Punkt des Anforderungsprofils einzugehen.

 

Wir bieten

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 9 b TVöD vorbehaltlich der Bestätigung des Haushaltsplanes 2021
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungs- und Wohnungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten)
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr ("Job-Ticket")
  • eine umfassende Einarbeitung
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Halle (Saale) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung gemäß § 9 Abs. 5 Brandschutzgesetz LSA bevorzugt berücksichtigt.

Für fachspezifische Fragen steht Ihnen Dirk Schlesier, Leiter des Planetariums, unter der Telefonnummer 0345 221-4183 zur Verfügung.  

Bewerben Sie sich bitte mit Ihren vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23. Dezember 2020. Die Vorstellungsgespräche werden ggf. mittels Videokonferenzen durchgeführt.

Vorstellungskosten können von der Stadt Halle (Saale) leider nicht erstattet werden.

Stadt Halle (Saale)

Der Oberbürgermeister

Ihre Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen

Diana Toni

Sachbearbeiterin Personalgewinnung (0345) 2216120

Die Stadt Halle (Saale) sucht Sie für das Planetarium Halle zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement (m/w/d)

Bitte geben Sie in der Bewerbung die Referenznummer 408/2020 an. 

Ihre Aufgaben

  • Umsetzung von Marketing- und Öffentlichkeitsmaßnahmen (u. a. Planung, Koordination und Überwachung) sowie Aufgaben in der Kommunikation (u. a. Kontaktstelle zum Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Beratung bei der Gestaltung öffentlicher Beiträge)
  • Aufbau, Fortschreibung und Redaktion des Online-Auftritts des Planetariums (Internetseite und Social Media Kanäle)
  • Bearbeitung und Koordination des Programmheftes (u. a. redaktionelle Prüfung und Versand)
  • Planung und Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen (Aktionen, Kampagnen, Veranstaltungen und Vorträgen)
  • Mitarbeit bei der Programmplanung und Koordinierung der Veranstaltungstermine
  • Wahrnehmung der genannten Tätigkeiten erfolgt u. a. am Abend, am Samstag sowie vereinzelt an Sonn- und Feiertagen

Unsere Anforderungen

Erforderlich sind:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau in den Fachrichtungen Geschichte, Werbung oder Marketingkommunikation
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse in der Erstellung von Veranstaltungs-, Ablauf- und Regieplänen
  • Kenntnisse der Versammlungsstättenverordnung und Brandschutzvorschriften
  • Kenntnisse in der Redaktion von Online- und Printmedien
  • Kenntnisse in Gestaltung und Design sowie im Umgang mit Layout- und Bildbearbeitungsprogrammen
  • sichere Kommunikationsfähigkeit gegenüber von Behörden und Vertretern (m/w/d) der Medienanstalten
  • Höchstmaß an Flexibilität, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und souveränes Auftreten

Alle interessierten Personen werden gebeten, auf jeden Punkt des Anforderungsprofils einzugehen.

Wir bieten

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 9 c TVöD
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungs- und Wohnungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten)
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr ("Job-Ticket")
  • eine umfassende Einarbeitung
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung

Die Entgeltgruppe ist in sechs Stufen untergliedert. Die Stufenzuordnung ergibt sich aus § 16 Abs. 2 TVöD. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Anerkennung einschlägiger Berufserfahrung nur bei Vorlage entsprechender Nachweise möglich ist.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Halle (Saale) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung gemäß § 9 Abs. 5 Brandschutzgesetz LSA bevorzugt berücksichtigt.

Für fachspezifische Fragen steht Ihnen Dirk Schlesier, Leiter des Planetariums, unter der Telefonnummer 0345 221-4183 zur Verfügung.  

Bewerben Sie sich bitte mit Ihren vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 3. März 2021. Die Vorstellungsgespräche werden ggf. mittels Videokonferenzen durchgeführt.

Vorstellungskosten können von der Stadt Halle (Saale) leider nicht erstattet werden.

Stadt Halle (Saale)

Der Oberbürgermeister

Online-Bewerbung

Jetzt online bewerben!

Ihre Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen

Diana Toni

Sachbearbeiterin Personalgewinnung

(0345) 2216120

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

Stellenausschreibung

 In der Händelstadt Halle (Saale) leben über 240.000 Menschen. Als größte Kommune Sachsen-Anhalts bietet sie eine attraktive Lebensqualität. Die Stadt Halle (Saale) verfügt über eine vielfältige Kulturlandschaft, eine interessante Mischung traditioneller und moderner Wirtschaftsbereiche und ist die Heimat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Zahlreiche renommierte wissenschaftliche Institute stärken zudem das Rückgrat der hervorragenden Wissenschafts- und Bildungslandschaft der Stadt. Halle (Saale) wächst und zieht vor allem junge Familien an. Die Stadtverwaltung versteht sich als moderne und dienstleistungsorientierte Arbeitgeberin – von daher betrachten wir es als eine Selbstverständlichkeit, dass wir unser Personal bei der Suche nach Kinderbetreuungs- und Wohnungsmöglichkeiten unterstützen.

Die Stadt Halle (Saale) sucht Sie für das Planetarium Halle zum 1. Juli 2021 als

Medien- und Bildungsmanager (m/w/d)

Bitte geben Sie in der Bewerbung die Referenznummer 407/2020 an. 

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Umsetzung von multimedialen Inhalten für Planetariumsprogramme
  • Konzeption und Durchführung von live-moderierten Planetariumsveranstaltungen sowie astronomische Beobachtungen an Teleskopen für alle Zielgruppen
  • Erarbeitung von modernen Lehr- und Unterrichtsangeboten sowie Begleitmaterialien für Schüler, Lehrende und Lehramtsstudierende (m/w/d)
  • Teilnahme und Beteiligung an lokalen und überregionalen Bildungsmessen zur Präsentation der bildungsrelevanten Möglichkeiten des Planetariums
  • Aufbau von Kontakten und Kooperationen mit Schulen und anderen Bildungsträgern
  • Wahrnehmung der genannten Tätigkeiten erfolgt unter anderem am Abend, am Samstag sowie vereinzelt an Sonn- und Feiertagen

Unsere Anforderungen

Erforderlich sind:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau im Bereich Erziehungswissenschaften oder Naturwissenschaften
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem Planetarium, insbesondere bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse im sicheren Umgang mit modernen Planetariumssystemen
  • Kenntnisse im Bereich der Planetariums-Produktion und im Umgang mit gängiger Software
  • gute Kenntnisse im Bereich Bildung, Vermittlung und Naturwissenschaften
  • Erfahrung in der Erstellung von Arbeitsmaterialien für Schulen
  • die Fähigkeit zur einfachen, verständlichen Vermittlung von komplexen wissenschaftlichen Themen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Höchstmaß an Flexibilität, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Alle interessierten Personen werden gebeten, auf jeden Punkt des Anforderungsprofils einzugehen.

Wir bieten

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 11 TVöD
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungs- und Wohnungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten)
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr ("Job-Ticket")
  • eine umfassende Einarbeitung
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung

Die Entgeltgruppe ist in sechs Stufen untergliedert. Die Stufenzuordnung ergibt sich aus § 16 Abs. 2 TVöD. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Anerkennung einschlägiger Berufserfahrung nur bei Vorlage entsprechender Nachweise möglich ist.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Halle (Saale) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung gemäß § 9 Abs. 5 Brandschutzgesetz LSA bevorzugt berücksichtigt.

Für fachspezifische Fragen steht Ihnen Dirk Schlesier, Leiter des Planetariums, unter der Telefonnummer 0345 221-4183 zur Verfügung. 

Bewerben Sie sich bitte mit Ihren vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum  3. März 2021. Die Vorstellungsgespräche werden ggf. mittels Videokonferenzen durchgeführt.

Vorstellungskosten können von der Stadt Halle (Saale) leider nicht erstattet werden.

Stadt Halle (Saale)

Der Oberbürgermeister

Online-Bewerbung

Jetzt online bewerben!

Ihre Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen

Diana Toni

Sachbearbeiterin Personalgewinnung

 

(0345) 2216120